Der Anderthalbhänder

Der Anderthalbhänder ist eine Waffe des Hoch- und Spätmittelalters. Mit den besseren Rüstungen mussten natürlich auch die Waffen größer werden. Heute geht man davon aus, dass der Anderthalbhänder nur an der Spitze scharf war und hauptsächlich dafür genutzt wurde Rüstungen und Knochen zu brechen.

Diese Waffe ist unsere Standartwaffe, mit der jeder zu Beginn anfängt. Den Namen Anderthalbhänder bekam dieses Schwert, weil es sowohl mit zwei, als auch nur mit einer Hand geführt werden konnte. Aus diesem Grund hatte es auch den Beinamen „Bastardschwert“. Obwohl das Schwert an sich eine Waffe aus längst vergangener Zeit ist, ist es dennoch eine Hightech-Waffe. Denn es kann nicht nur mit der Klinge angegriffen werden, sondern auch mit der Parierstange und dem Knauf.

Wie genau das ganze funktioniert könnt ihr bei uns ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s